Grübeln über unsere Grübeleien verursacht mehr Depressionen

Metakognitionen und Grübeln prognostizieren depressive Symptome bei Heranwachsenden 17.05.2022 Wenn man erst einmal depressive Symptome hat, kann man leicht in ein Muster verfallen, bei dem man die Störung durch Grübeln noch verschlimmert. Eines der Hauptprobleme sind die sogenannten negativen Metakognitionen – ein Begriff, der einer Erklärung bedarf. „Meta-Gedanken – oder Metakognitionen – sind die Gedanken, … Weiterlesen

Das Grübeln „aufgeben“ mit Hirnstimulation?

Verhaltenswirksame Auswirkungen einer aufgabenbezogenen Neuromodulation durch rTMS auf das Aufgeben 19.11.2021 In einer in Scientific Reports veröffentlichten Studie haben Forscher der Universität Tsukuba herausgefunden, dass eine nicht-invasive Form der Hirnstimulation – die sogenannte repetitive transkranielle Magnetstimulation (rTMS) – verwendet werden kann, um Hirnrhythmen und kognitives Verhalten im Zusammenhang mit „Aufgeben“ beim Problemlösen zu beeinflussen. Es … Weiterlesen

Sich Sorgen machen und Grübeln: Stressabbau-Techniken können helfen

Gesundheitliche Auswirkungen von psychologischen Interventionen gegen Sorgen und Grübeln: Eine Metaanalyse 29.08.2021 Neue Wege der Stressbewältigung können auf natürliche Weise zu einem gesünderen Lebensstil und größerem Wohlbefinden führen, so neue Forschungsergebnisse. Menschen, die Strategien zur Bewältigung von Sorgen und Grübeln entwickelten und praktizierten, schliefen besser, tranken weniger Alkohol und ernährten sich gesünder, wie die Analyse … Weiterlesen