Erdnüsse: Gut für Stimmung, Gedächtnis u. Stressbelastbarkeit

Studie: Der Verzehr von Erdnussprodukten verringert Angst, verbessert Gedächtnis und Stressreaktion bei gesunden Erwachsenen 08.10.2021 Eine in der Zeitschrift Clinical Nutrition veröffentlichte Studie liefert neue Erkenntnisse über die gesundheitlichen Auswirkungen einer (erd)nussreichen Ernährung. Laut der Studie könnte sich der tägliche Verzehr von Erdnussprodukten positiv auf die kognitive Funktion (Denkvermögen, Gedächtnis) und die Stressreaktion (Resilienz) bei … Weiterlesen

Mentales Training verringert chronischen Stress – Studie

Haaranalysen zeigen: Meditationstraining verringert Langzeitstress 07.10.2021 Mentales Training, das Fähigkeiten wie Achtsamkeit, Dankbarkeit oder Mitgefühl fördert, verringert die Konzentration des Stresshormons Cortisol im Haar. Das haben WissenschaftlerInnen des Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig sowie der Forschungsgruppe Soziale Neurowissenschaften der Max Planck Gesellschaft in Berlin herausgefunden. Die Cortisolmenge im Haar gibt Auskunft darüber, wie … Weiterlesen

Kindesmisshandlung und Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse

Misshandlung in der Kindheit verändert die Aktivität der HPA-Achse (Stressachse) in frühen Lebensabschnitten 26.09.2021 Eine in der Fachzeitschrift Psychological Medicine veröffentlichte Arbeit bestätigt die Präsenz neurobiologischer Veränderungen in den frühen Lebensphasen von Minderjährigen, die Misshandlungen ausgesetzt waren. Dosis-Wirkungs-Beziehung Kinder und Jugendliche, die als Kind von Erwachsenen misshandelt wurden, weisen in frühen Lebensphasen Veränderungen in der … Weiterlesen

‚Händchenhalten‘ verringert Stress

Supportive Beziehungspartner empfinden weniger Stress, wenn sie Horrorfilme sehen 19.09.2021 Ein Forscherteam der Brigham Young University und der Arizona University hat herausgefunden, dass Paare, die sich beim Ansehen von Horrorfilmen gegenseitig unterstützen, weniger Stress empfinden als Paare, die sich nicht so sehr unterstützen. Weniger Stress durch Unterstützung Frühere Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen in stressigen … Weiterlesen

COVID-19-Pandemie-Stress: Resilienz und emotionale Unterstützung schützen

Faktoren, die mit psychologischem und physiologischem Stress bei Beschäftigten des Gesundheitswesens während der COVID-19-Pandemie verbunden sind 14.09.2021 Gesundheitsfachkräfte mit hoher Resilienz oder starker emotionaler Unterstützung waren vor den Auswirkungen von Stress im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie geschützt, verglichen mit jenen, die eine geringe emotionale Unterstützung oder Resilienz aufwiesen, so eine im Journal of Medical Internet … Weiterlesen

Sich Sorgen machen und Grübeln: Stressabbau-Techniken können helfen

Gesundheitliche Auswirkungen von psychologischen Interventionen gegen Sorgen und Grübeln: Eine Metaanalyse 29.08.2021 Neue Wege der Stressbewältigung können auf natürliche Weise zu einem gesünderen Lebensstil und größerem Wohlbefinden führen, so neue Forschungsergebnisse. Menschen, die Strategien zur Bewältigung von Sorgen und Grübeln entwickelten und praktizierten, schliefen besser, tranken weniger Alkohol und ernährten sich gesünder, wie die Analyse … Weiterlesen

Psychologisches Kapital (PsyCap) zur Stress- / Krisenbewältigung

Mit Stress / Krisen umgehen: Studie untersuchte die Auswirkungen von positivem psychologischen Kapital (PsyCap) und Copingverhalten auf das Stressempfinden 25.08.2021 Die kollektiven Elemente Selbstwirksamkeit, Optimismus, Hoffnung und Resilienz (psychische Widerstandsfähigkeit) helfen laut einer in International Journal of Workplace Health Management veröffentlichten Studie der Universität West Virginia Menschen vor den negativen Auswirkungen einer Krise – wie … Weiterlesen

Stress durch Überbevölkerung könnte menschliche Fortpflanzung hemmen

Stress und sinnlose soziale Interaktionen durch Überbevölkerung kann zu einem Rückgang der menschlichen Fruchtbarkeit führen 25.08.2021 Ein prognostizierter Bevölkerungsrückgang am Ende des Jahrhunderts könnte erklärt werden durch den Stress aufgrund sinnloser bzw. bedeutungsarmer sozialer Interaktionen laut einer in der Zeitschrift Endocrinology der Endocrine Society veröffentlichten Forschungsarbeit. 2064: Höchststand der Bevölkerungszahl Die Forscher sagen für das … Weiterlesen

Unter Stress zieht man eher negative Schlüsse

Bei Bedrohung werden schwächere Fakten akzeptiert, die zu unerwünschten Schlussfolgerungen führen 31.07.2021 Wenn Menschen unter Stress stehen, ziehen sie schlechtere Schlussfolgerungen – basierend auf schwächeren Hinweisen – als wenn sie entspannt sind laut einer im Journal of Neuroscience veröffentlichten Studie. Die Ergebnisse zeigen, dass Menschen unter Stress eher zu dem Schluss kommen, dass das schlimmste … Weiterlesen

Persönlichkeit: Resilienz ist ein Prozess

Studie zeigt, dass Resilienz ein dynamisches, nicht ein starres Persönlichkeitsmerkmal ist 25.07.2021 Eine in Group and Organization Management veröffentlichte Studie zeigt, dass Resilienz ein dynamischer Prozess und keine feste Persönlichkeitseigenschaft ist – und legt nahe, dass dies erhebliche Auswirkungen auf die Wirtschaftswelt haben könnte. Im Zentrum der Studie steht die Idee, dass Resilienz sich verändert, … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren