Belastende Kindheitserlebnisse: Folgen für die Psyche

Kinder mit psychisch erkrankten Bezugspersonen und misshandelte Kinder entwickeln eher psychische Erkrankungen 19.08.2021 Das Risiko für psychische Erkrankungen erhöht sich erheblich bei Kindern, wenn sie mit einer Person zusammenleben, die ebenfalls an einer psychischen Störung leidet, oder/und wenn sie missbraucht bzw. misshandelt (viktimisiert) werden laut einer in BMC Medicine veröffentlichten Forschungsarbeit. Die Studie der Universität … Weiterlesen

COVID-19: Psychische Gesundheit von Heranwachsenden fördern

Weniger passive Bildschirmzeit, mehr Natur besser für die psychische Gesundheit von Kindern u. Jugendlichen während der Pandemie 17.08.2021 Es gibt eine Reihe einfacher, praktischer Maßnahmen, die Familien ergreifen können – darunter die Reduzierung der passiven Bildschirmzeit und des Nachrichtenkonsums, mehr Aufenthalt in der Natur, ein strukturierter Tagesablauf und ausreichend Schlaf -, die die Resilienz (Widerstandsfähigkeit) … Weiterlesen

Schizophrenie: Studie zu Gehirnveränderungen bei Heranwachsenden

Globale und regionale Veränderungen im strukturellen Netzwerk des Gehirns bei früh einsetzender Schizophrenie 10.08.2021 Schizophrenie ist eine neurologische Entwicklungsstörung, die sowohl durch strukturelle als auch funktionelle Anomalien des Gehirns gekennzeichnet ist. Die meisten der vorhandenen Erkenntnisse beschränken sich jedoch auf erwachsene Patienten mit einer etablierten Schizophrenie und einer langen Krankheitsdauer. Es ist immer noch nicht … Weiterlesen

Was starke Trinker ihren Kindern antun

Folgen für Kinder starker Trinker: Psychische Störungen, körperliche Erkrankungen und kriminelles Verhalten 05.08.2021 Die Kinder von stark trinkenden Eltern haben ein erhöhtes Risiko für eine Reihe von negativen Folgen, einschließlich psychischer Störungen, Krankenhausaufenthalten und kriminellem Verhalten laut einer im Journal of Studies on Alcohol and Drugs veröffentlichten Studie. Laut der Hauptautorin Julie Brummer und ihren … Weiterlesen

Auswirkungen körperlicher Bestrafung auf das Kind

Körperliche Bestrafung von Kindern ist eindeutig unwirksam und verschlimmert eher das Verhalten, sagen Forscher 29.06.2021 Eine abschließende Übersichtsarbeit hat ergeben, dass körperliche Bestrafung von Kindern nicht wirksam ist, um Verhaltensprobleme bei Kindern zu verhindern oder positive Ergebnisse zu fördern, und stattdessen eine Zunahme von Verhaltensproblemen und anderen schlechten Ergebnissen im Laufe der Zeit prognostiziert. Die … Weiterlesen

Eltern können Schulleistung und Motivation ihrer Kinder fördern

Wie Eltern den Schulerfolg ihrer Kinder beeinflussen 14.06.2021 Eltern können die Schulleistungen und Motivation ihrer Kinder stärken, indem sie eine positive Erwartungshaltung vermitteln und sich an Aktivitäten der Schule beteiligen. Eine aktive Rolle beim Lernen zu Hause wirkt sich dagegen nur geringfügig aus und kann im Fall der Hausaufgabenkontrolle sogar schaden. Dies zeigt die bislang … Weiterlesen

Schlafprobleme seit Kindheit mit psychischen Störungen verbunden

Chronische Symptome von Schlaflosigkeit verbunden mit Depression und Angststörungen im Erwachsenenleben 10.06.2021 Eine 15-jährige Längsschnittstudie zeigt, dass Schlafstörungen in der Kindheit, die bis ins Erwachsenenalter andauern, starke Einflussgrößen für Stimmungs- und Angststörungen im jungen Erwachsenenalter sind. Internalisierende Störungen Die Ergebnisse zeigen, dass Schlaflosigkeitssymptome, die von der Kindheit über die Jugend bis ins Erwachsenenalter andauern, mit … Weiterlesen

Trennungskinder: Bei welchem Elternteil soll der Nachwuchs bleiben?

Studie zu Trennungskindern: Lieber bei Mama, bei Papa oder bei beiden? 17.05.2021 Nach einer Trennung folgt oft der Kampf ums Kind. Bei welchem Elternteil der Nachwuchs bleiben soll, ist eine der umstrittensten Fragen in Scheidungsverfahren. Hierzulande ist das Residenzmodell die Regel. Trennungskinder leben bei einem Elternteil und der andere Teil erhält ein Umgangsrecht. Das Wechselmodell, … Weiterlesen

Corona: Die kindliche Psyche in der COVID-19-Pandemie

Pressemitteilung der Universität Leipzig Körperliches und seelisches Wohlbefinden der Kinder leidet im Lockdown 19.04.2021 Bereits der erste Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 hat das Wohlbefinden sowie das Verhalten von Kindern und Jugendlichen beeinflusst. Das ergaben zwei Befragungen, initiiert von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universitätsmedizin Leipzig, in rund 700 Familien aus der Region. Die Ergebnisse sind kürzlich … Weiterlesen

Kleinkind: Psychologie der Sprachentwicklung

Pressemitteilung der Georg-August-Universität Göttingen Zweisprachige Babys bevorzugen „Baby Talk“ in ihrer Muttersprache 24.03.2021 Eine Studie mit mehreren Hundert Babys auf vier Kontinenten zeigt, dass alle Babys mehr auf die an das Kind gerichtete Art des Sprechens – „Baby Talk“ – reagieren als auf die an einen Erwachsenen gerichtete Art des Sprechens. Tatsächlich bevorzugen Babys Babysprache … Weiterlesen

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren