Kainophobie

Kainophobie

Angststörungen-Phobien

Angst vor Neuigkeiten / Neuerungen

Die Kainophobie (siehe auch Kainolophobie, Kainotophobie) gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die übertriebene pathologische Angst vor Neuigkeiten / Neuerungen. Bei dieser Angststörung meidet der Kainophobiker Neuerungen und versucht sein Leben ohne Veränderungen im Tagesablauf / Gewohnheiten etc. zu leben. Neuerungen machen ihm Angst; da er extrem unsicher ist, hält er am Bekannten fest.
Das Wort Kainophobie kommt aus dem Griechischen: kain- = frisch, neu; phobos=Furcht.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Kainolophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren