Kleptophobie / Cleptophobie

Kleptophobie / Cleptophobie

Angststörungen – Phobien (weitere Phobien in der Phobie-Liste)

Angst bestohlen zu werden / zu stehlen

Die Kleptophobie (Cleptophobie) ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die exzessiv gesteigerte Angst bestohlen zu werden. Bei dieser Angststörung fürchtet der Kleptophobiker bestohlen zu werden, dass bei ihm eingebrochen wird. Er sorgt dafür, dass sein Haus / Wohnung alle möglichen Sicherheitseinrichtungen bereithält.

Bei manchen Menschen sorgt die Kleptophobie auch dafür, dass sie Angst davor haben, selber ein Dieb, gar ein Kleptomane, zu werden.

Das Wort Kleptophobie kommt aus dem Altgriechischen: klept-,klepto-= Dieb, Diebstahl; phobos=Furcht.

Beispiele für andere spezifische Phobien: Ithyphallophobie.



Schreiben Sie einen Kommentar / Ihre Erfahrung zu diesem Thema. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren