Peccatophobie, Peccatiophobie

Peccatophobie, Peccatiophobie

Angststörungen-Phobien

Angst vor Sünden bzw. Sünden zu begehen

Die Peccatophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhafte Angst vor Sünden bzw. Sünden (oder Verbrechen) zu begehen. Es dürfte dabei klar sein, dass der Peccatophobiker aus dem Umkreis einer Kirche (meist der katholischen) kommt. Das Wort Peccatophobie wird übersetzt mit: peccatum (lateinisch) = Versehen, Vergehen, Sünde; phobos (griechisch) = Angst.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren