Triskaidekaphobie

Triskaidekaphobie

Angststörungen-Phobien

Die Angst vor der Zahl 13

Die Triskaidekaphobie (auch als Triakaidekaphobie, Tridecaphobia, Triskadekaphobie, Triskaidekaphobia im Internet unterwegs) ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die krankhaft gesteigerte Angst vor der Zahl „13“. Bei dieser Angststörung meidet der Triskaidekaphobiker jeglichen (gedanklichen) Kontakt zur Zahl „13“. Sollte er mit der „13“ doch irgendwie in Kontakt treten, befürchtet er das Schlimmste für Leib und Seele.

Triskaidekaphobie übersetzt bedeutet: treiskaídeka (griech.): die Zahl 13; phobos(griech.)=Angst.

Der Triskadekaphobiker meidet alles was die Zahl Dreizehn trägt: z.B. 13. Stockwerk, Raumnummer 13, Warten mit der Nr. 13 etc. Dahinter steckt der tief verwurzelte Aberglaube, der krankhaft sich über die Zeit in eine ernstzunehmende Phobie steigerte, mit der Zahl Dreizehn ist etwas nicht in Ordnung und bedeutet ein schlechtes Omen.

Auch die Beschäftigung mit den Gedanken zur Zahl Dreizehn versucht er zu vermeiden, was ihm natürlich auf Dauer misslingt. Die 13 hat für ihn einen schlimmen Klang, ist ein böses Omen … etwas was mit der Zahl 13 in Verbindung steht, muss seiner Meinung nach, etwas Schlimmes sein / bedeuten.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren