Borderlinetest: Selbsttest online

Borderline Störung / Syndrom:
Test: Selbsttest online

Psychische Störungen – Borderlinestörung

Schalten Sie bitte Ihren Ad-Blocker für psylex.de aus und Ihr Javascript an. Der Test könnte sonst möglicherweise nicht funktionieren.

Sie haben Javascript nicht aktiviert. Der Alkoholmissbrauch-Test funktioniert nur mit eingeschalteten Javascript.

Testverfahren

Bekannt sind zwei wissenschaftliche Borderline Testverfahren:

1. der Borderline Test: DIB R (m.E.: Diagnostisches Interview für Borderline-Erkrankungen) und

2. der Borderline Test: GIPT-AD-H-D-Test.

Beide Borderline Test-Verfahren sollten von einem Psychologen durchgeführt werden.

Von einem Borderline Selbsttest-Verfahren / Fragebogen habe ich bisher nichts Positives gehört (sollte jemand weiteres Infos oder sogar Erfahrungen haben … bitte melden).

Screening-Test online

Wir haben nun selbst einen Screening-Test online gestellt, nachdem wir gesehen habe, dass die abstrusesten Borderlinetests im Internet kursieren. Selbstverständlich darf von solchen Selbsttests keine stichhaltige Diagnose erwartet werden … selbst wenn man persönlich zum Psychologen/Psychiater geht, ist die Wahrscheinlichkeit bei Borderline nicht gering, dass man eine Fehldiagnose bekommt. Es geht daher auch nur um eine Tendenz, die festgestellt werden soll: könnte es sein, dass ich eine Borderline-Persönlichkeitsstörung habe, die einer Behandlung bedarf?

Der Test basiert auf den DSM-IV (V) Kriterien.

Der Test

Der Borderline-Selbsttest ist ein Screening-Test und kann natürlich keine Diagnose stellen, wie dies ein Psychiater, Psychologe oder Psychotherapeut kann. Er dient nur dazu, eine Tendenz festzustellen. Aufgrund der Ergebnisse dieses Borderlinetests sollte entschieden werden, ob man einen Angehörigen der psychologischen Gesundheitsberufe aufsucht, der/die dann eine Diagnose stellt.

Grundlage des Tests

Die Grundlage für den Test ist die Klassifizierung nach DSM-IV bzw. DSM 5. Mehr ist zur groben Orientierung nicht nötig. Screeningtests mit 30 und mehr (dubiose) Fragen online zu stellen sind unnötig, weil sowieso nur die Tendenz erkannt werden soll: tendiere ich zum Borderliner oder nicht ? D.h.: sollte ich einen Psychiater bzw. Psychologen aufsuchen, um mich dort professionell testen zu lassen, oder nicht?

Tatsächlich ist die Diagnostik beim Psychiater/Psychologen oft fehlerhaft, grad auch in Bezug auf das Borderline-Syndrom…deswegen heißt es auch dort: Augen und Ohren auf !

Der Borderlinefragebogen ist ein Selbsttest, der die Tendenz für eine Borderline Persönlichkeitsstörung anzeigt; die Daten werden nicht gespeichert und können nicht mit Ihnen in Verbindung gebracht werden. Deshalb können Sie unbesorgt offen und ehrlich Ihre Angaben machen, ohne etwas zu beschönigen.

Der Borderline-Test startet an dieser Stelle….markieren Sie bitte das zutreffende Kästchen, wenn Sie die Frage mit JA beantworten bzw. die Aussage bestätigen können:

Start


Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren