Vergrößerte Iris erhöht Attraktivität

Die Schönheit liegt in der Iris: Vergrößerte Regenbogenhaut (verengte Pupillen) erhöht die Attraktivität

Vergrößerte Iris erhöht Attraktivität

14.06.2024 Eine neue Forschungsarbeit von Zachary Estes von der Bayes Business School, Wissenschaftlern der Universität Amsterdam und der University of California in Los Angeles haben untersucht, wie die Augen von Menschen ihre subjektive Attraktivität beeinflussen.

Die Forscher führten sechs Experimente durch, um die Auswirkungen der Pupillengröße auf die Attraktivität zu untersuchen. Die Pupille ist der dunkle Kreis in der Mitte des Auges, und die Iris ist der farbige Ring um sie herum. Die Forscher zeigten fast 3.000 Teilnehmern Kopfbilder und Bilder von blauen oder braunen Augen von Männern und Frauen. Diese Bilder wurden so bearbeitet, dass eine Version die Augen mit verengten Pupillen und eine andere Version mit erweiterten Pupillen zeigte.

Die Teilnehmer sollten dann beurteilen, wie attraktiv die Gesichter waren. Die Studie ergab, dass die Gesichter mit kleineren Pupillen, die eine größere Regenbogenhaut zeigen, als attraktiver empfunden wurden.

In den Experimenten wurde auch untersucht, ob die Teilnehmer die Gesichter mit größeren Iris als attraktiver empfanden, weil sie farbiger waren oder weil sie die Augen heller erscheinen ließen. Die Ergebnisse blieben gleich, wenn die Teilnehmer Schwarz-Weiß-Bilder von Menschen mit erweiterten und verengten Pupillen beurteilten, was belegt, dass der Effekt nicht auf die Farbe der Iris zurückzuführen ist, schreiben die Forscher.

Zachary Estes sagte: „Seit mehr als 50 Jahren ist es der Forschung nicht gelungen, herauszufinden, ob Menschen mit erweiterten (vergrößerten) oder verengten (kleineren) Pupillen attraktiver wirken. Unsere Forschung zeigt, dass verengte Pupillen die physische Attraktivität erhöhen, da sie die Augen heller erscheinen lassen“.

„Natürlich ist das Aussehen nicht alles, aber manchmal wollen wir einfach nur gut aussehen. Unsere Forschung zeigt, dass Menschen attraktiver wirken, wenn ihre Iris größer ist und ihre Augen heller erscheinen.“

Koautorin Dr. Martina Cossu von der Universität Amsterdam sagte: „In der Renaissancezeit verwendeten Frauen Belladonna-Tropfen, um die Pupillen zu weiten und attraktiver zu wirken. Fast 400 Jahre später zeigt unsere Studie, dass sie die Tatsache übersehen haben, dass helle Augen mit verengten Pupillen attraktiver wirken als erweiterte Pupillen“.

© Psylex.de (plusartikel) – Quellenangabe: Cognition (2024). DOI: 10.1016/j.cognition.2024.105842

Weitere Infos, News dazu

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.