Unterstützen Sie bitte PSYLEX durch eine Spende (und lesen Sie werbefrei).

Luftverschmutzung beeinträchtigt Kreativität

Experimentelle Studie untersuchte die Auswirkungen der Luftqualität in Innenräumen auf die Kreativität

Luftverschmutzung beeinträchtigt Kreativität

19.12.2023 Die Unternehmen verlangen von ihren Mitarbeitern zunehmend kreative Lösungen für ihre Probleme. Die Büroumgebung kann jedoch das kreative Potenzial der Mitarbeiter einschränken.

In einer Studie von Shmitha Arikrishnan von der Nanyang Technological University, 1 Cleantech Loop, Singapore, und Kollegen wurde die Rolle von Parametern der Innenraumluftqualität – PM2.5, TVOC (gesamte flüchtige organische Verbindungen) und CO2 – bei der Aufrechterhaltung eines kreativen Umfelds (einschließlich der Fähigkeit zum Querdenken) mit Hilfe von Serious Brick Play (SBP), einer Anpassung des LEGO Serious Play (LSP) Rahmens, bewertet. Diese Studie wurde in einem simulierten Büroraum mit 92 Teilnehmern über einen Zeitraum von 6 Wochen durchgeführt.

TVOC ist ein Indikator, der sich auf die Menge der flüchtigen organischen Verbindungen in der Luft bezieht. VOC in Innenräumen stammen aus Quellen der Inneneinrichtung wie Farben und Teppichen sowie aus Haushaltsprodukten wie Reinigungsmitteln und Lufterfrischern.

Das SBP verlangte von den Teilnehmern, eine Aufgabe mit Legosteinen zu bauen und dann die Lösung innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens zu beschreiben. Die Kreationen und Beschreibungen wurden dann nach Originalität, Fluency und Ausführung benotet.

  • Die Ergebnisse zeigten, dass höhere TVOC-Werte signifikant mit schlechter bewerteten kreativen Lösungen verbunden waren.
  • Eine Senkung des TVOC-Gehalts um 71,9 % (von 1000 ppb) verbesserte das volle kreative Potenzial einer Person um 11,5 %.
  • Weniger signifikante Zusammenhänge wurden zwischen PM2,5 und Kreativität sowie Kohlendioxidwerten und Kreativität festgestellt.

Koautor Ng Bing Feng sagte: “Während die meisten Menschen die Luftqualität in Innenräumen zu Recht mit den Auswirkungen auf die Lunge in Verbindung bringen, zumal wir gerade eine Pandemie überstanden haben, zeigt unsere Studie, dass sie sich auch auf die Psyche und die kreative Wahrnehmung auswirken kann, d. h. auf die Fähigkeit, Wissen auf unkonventionelle Weise zu nutzen. Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass relativ niedrige TVOC-Werte, selbst wenn sie weit unter dem akzeptierten Grenzwert liegen, das kreative Potenzial eines Menschen beeinträchtigen können.”

Die Aufrechterhaltung eines niedrigen TVOC-Gehalts wird also die Kreativität in Büros entscheidend fördern, schließen die Forscher in der Fachzeitschrift Scientific Reports.

© Psylex.de – Quellenangabe: Sci Rep 13, 15488 (2023). https://doi.org/10.1038/s41598-023-42355-z

Weitere Infos, News dazu




Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.