Anleitung: Gelenkte Imagination zur Entspannung

Anleitung: Gelenkte Imagination zur Entspannung

Psychische Probleme: hohe Belastung/Anspannung

22.02.2013 Gelenkte Imagination ist eine Entspannungsübung (ist nicht unähnlich der KIP – Katathym Imaginative Psychotherapie), die Ihnen helfen kann, sich zu entspannen und Stress zu lösen.

Die Cleveland Clinic gibt Ratschläge, bzw. eine kurze Anleitung, wie gelenkte bzw. fokussierte Imagination auszuüben ist:

Die Ratschläge

  • Stellen Sie sich ein friedliches, entspannendes Bild vor, das Ihnen hilft sich vom Stress zu lösen (z.B. imaginieren Sie sich ein Bild Ihres letzten Urlaubs, wenn es dort zu entspannenden Momenten gekommen ist).
  • Suchen Sie eine ruhige Stelle auf, wo Sie ohne Unterbrechungen oder Störungen entspannen können.
  • Begeben Sie sich in eine komfortable Position, entweder im Sitzen oder Liegen.
  • Schliessen Sie die Augen und atmen Sie einige Male tief und langsam durch.
  • Stellen Sie sich einen paradiesischen Ort vor, sei es einen Strand, einen ruhigen See, eine besonders schöne Landschaft oder ähnliches. Imaginieren Sie alle Sehenswürdigkeiten, Geräusche und Gerüche dieses Ortes.
  • Stellen Sie sich dieses paradiesisches Bild wiederholt vor, besonders wenn Sie sich gestresst fühlen.

Quelle: Cleveland Clinic, Feb. 2013

Weitere Forschungsartikel, News



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren