Serotonintransporter (SERT, 5-HTT)

Serotonintransporter (SERT, 5-HTT)

Gehirnforschung

Definition

Der Serotonintransporter (SERT oder 5-HTT), auch bekannt als 5-Hydroxytryptamintransporter (5-HTT) oder natriumabhängiger Serotonintransporter, ist ein Protein, das beim Menschen vom SLC6A4-Gen kodiert wird. SERT ist eine Art Monoamin-Transportprotein, das Serotonin vom synaptischen Spalt zum präsynaptischen Neuron transportiert.

Chemische Strukturformel serotonin
Bild: Chemische Strukturformel von Serotonin

Dieser Transport von Serotonin durch das SERT-Protein beendet die Wirkung von Serotonin und recycelt es natriumabhängig. Dieses Protein ist das Ziel vieler Antidepressiva der SSRI- und trizyklischen Antidepressiva-Klassen. Es ist ein Mitglied der Natrium-Neurotransmitter-Symporter-Familie.

Ein „repeat length“ Polymorphismus im Promotor dieses Gens hat gezeigt, dass er die Rate der Serotoninaufnahme beeinflusst und eine Rolle bei plötzlichem Kindstod, aggressivem Verhalten bei Patienten mit Alzheimer-Krankheit, posttraumatischer Belastungsstörung und Depressionsanfälligkeit bei Menschen mit emotionalem Trauma spielen kann.

Ähnliche Artikel, News

  • Der Serotonin-Transporter und die Resilienz: Warum manche Menschen im Winter depressiv werden und andere nicht.
    zum Artikel
  • Kann die Positronen-Emissions-Tomographie durch die Bestimmung von 5-HTT den Erfolg bestimmter Behandlung bei schwerer Depression voraussagen?
    zum Artikel
  • Variation des Serotonintransporter-Gens beeinflusst das Ansprechen auf die Angstbehandlung
  • Soziale Phobie und Serotonin
    zum Artikel
  • Serotoninmangel: Nicht die Ursache von Depression?
    zum Artikel

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.