Aphenphosmophobie – Aphephobie

Aphephobie

Angststörungen – Phobien (weitere Phobien in der Phobie-Liste)

Die Phobie Aphenphosmophobie

Die Aphenphosmophobie (auch Aphephosmophobie, Aphephobie) gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die krankhafte Angst vor Berührungen. Bei dieser Angststörung meidet der Aphephobiker körperlichen Kontakt zu anderen; er leidet grosse (psychische) Qualen, wenn ihn jemand berührt.
Aphephobie oder Aphenphosmophobie ist aus dem Griechischen abgeleitet: aph=von, weg von, Separation; phobos=Furcht.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Aphephosmophobie und Aquaphobie.



Schreiben Sie bitte einen Kommentar / Ihre Erfahrung zu diesem Thema. Aus Lesbarkeitsgründen Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren