Aphephosmophobie

Aphephosmophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Aphephosmophobie

Die Aphephosmophobie aka Aphephobie aka Aphenphosmophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die pathologische Angst vor der Berührung; vor allem die Berührungen von ihm fremden Menschen ängstigen ihn. Manche fürchten sich wegen der scheinbaren sexuellen Komponente beim Berühren, andere dass sie sich mit einer Krankheit anstecken könnten. Bei dieser Angststörung meidet der Aphephosmophobiker sich von anderen berühren zu lassen oder andere zu berühren.
Wortherkunft von Aphephosmophobie: altgriechisch: aph- =von; phosmo=???; phobia=Angst.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Aquaphobie und Aphephobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren