Apiphobie / Apiophobie

Apiphobie / Apiophobie

Angststörungen-Phobien

Angst vor Bienen

Die Apiophobie (Apiphobie, Melissophobie) gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die morbide Angst vor Bienen (Angst, dass Bienen einen stechen). Bei dieser Angststörung meidet der Apiophobiker Bienen, bzw. Orte, Plätze wo sich Bienen aufhalten könnten…bei Geräuschen, die sich wie das Summen von Bienen anhören, hält der Apiophobiker ängstlich Ausschau, wenn er nicht sogar sofort die Flucht ergreift. So kann auch schon ähnlich klingendes Summen den Apiphobiker in Angst und Schrecken versetzen.
Apiophobie wird übersetzt mit: api-(lat.)=Biene; phobos=Angst.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Anthrophobie und Aphesmophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren