Belonophobie

Belonophobie – Belonephobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Belonophobie

Die Belonophobie bzw. Belonephobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die pathologische Angst vor Nadeln bzw. sich mit einer Nadel zu stechen, oder von einer Nadel gestochen zu werden. Der Umgang mit Nadeln, Nadelkissen, Schneider, das Nähen oder Abstecken von Kleidern etc. werden deshalb vom Belonophobiker gemieden. Das Wort Belonophobie setzt sich folgendermaßen zusammen: phobos (altgriechisch) = Angst; belono-, belon- (altgriechisch) = Nadel.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Bathophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren