Carcinomatophobie

Carcinomatophobie

Angststörungen-Phobien

Angst vor Krebs

Die Carcinomatophobie (siehe auch Cancerophobie) ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die morbide Angst an Krebs zu erkranken. Bei dieser Angststörung meidet der Carcinomatophobiker alles was ihn an Krebs erkranken lassen könnte. Außerdem führt er sehr oft gründliche Selbstuntersuchungen durch. Manche gehen auch sehr oft zu Untersuchungen zu Ärzten.
Carcinomatophobie Wortherkunft: altgriechisch: carcino-,carcin-=Krebs; phobos=Angst.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Cainophobie und Cancerophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren