Esodophobie

Esodophobie

Angststörungen-Phobien

Angst vor der Entjungferung

Die Esodophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die maßlose Angst vor dem „ersten Mal“, dem Verlieren der „Unschuld“, dem Verlieren der Jungfräulichkeit, dem Eindringen. Bei dieser Angststörung meidet der Esodophobiker das „erste Mal“ bzw. die Faktoren, die dahin führen könnten.
Esodophobie kommt aus dem Griechischen: phobos=Angst; eisodo-, esodo-=Eingang.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Eibohphobie und Enosiophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren