Euphobie

Euphobie

Angststörungen-Phobien

Angst vor guten Nachrichten

Die Euphobie gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die krankhaft gesteigerte Angst vor guten Nachrichten, guten Dingen (der Euphobiker glaubt, dass Schlimmes passieren wird, wenn ihm Gutes widerfährt); alternativ könnte die Phobie auch die Angst vor der EU bezeichnen, die wäre dann als EU-Phobie zu schreiben.

Beispiele für andere spezifische Phobien: Eremiophobie und Ereuthrophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren