Gnosiophobie

Gnosiophobie

Angststörungen-Phobien

Angst vor Wissen / Weisheit

Die Gnosiophobie (auch Epistemophobie) gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die Angst vor Wissen / Weisheit (der eigenen und/oder von anderen). Die Angst dahinter ist die, dass aus Wissen Unheilvolles entstehen könnte. Im Mittelalter z.B. war die Gnosiophobie weit verbreitet, denn Wissen über die Welt, bedeutete ja, dass man Gott näher kam (sich in gewisser Weise ein Bild von der Welt und von Gott machte. Gott wurde dadurch weniger eindrucksvoll/mächtig, und dies konnte die Kirche nicht zulassen und bestafte. Die ersten Gnosiophobiker waren vielleicht Adam und Eva, nachdem sie eindrucksvoll am eigenen Leibe zu spüren bekamen, was Wissen für negative Konsequenzen mit sich bringen konnte 😉



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren