Homilophobie

Homilophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Homilophobie

Die Homilophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die pathologisch übersteigerte Angst vor:

1. Versammlungen und/oder Predigten und/oder
2. vor Versammlungen zu sprechen und/oder
3. eine Predigt gehalten bekommen.

Bei dieser Angststörung meidet der Homilophobiker Predigten, Versammlungen und ähnliche Situationen.

Das Wort Homilophobie kommt aus dem Griechischen: phobia=Angst; homil-,homilo- = Versammlung, Predigt.

Beispiele für andere spezifische Phobien: Homophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren