Ithyphallophobie

Ithyphallophobie

Angststörungen-Phobien

Angst vor der Erektion

Die Ithyphallophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die krankhaft gesteigerte Angst vor der Erektion. Bei dieser Angststörung meidet der Ithyphallophobiker eine Erektion (vor allem in der Öffentlichkeit) zu bekommen. Fortdauernd plagen ihn Gedanken / Vorstellungen, dass ihm dieses in der Öffentlichkeit passiert und er so, seiner Meinung nach, blossgestellt wird.
Es gibt auch Ithyphallophobiker, die vor allem Angst haben, eine Erektion bei anderen Männern sehen zu müssen.
Das Wort Ithyphallophobie setzt sich zusammen: phobia (griechisch)=Angst; phallo-(griechisch)= Symbol für das männliche Geschlechtsmerkmal; ithy-(griechisch)=gerade.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren