Melophobie

Melophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Melophobie: Angst vor Musik, Melodien

1. Die Melophobie ist eine spezifische Angststörung und bezeichnet die exzessive Angst vor Musik, (bestimmten) Melodien. Bei dieser Angststörung meidet der Melophobiker (bestimmte) Musik bzw. (bestimmte) Melodien, die ihn in Angst und Schrecken versetzen würden, da das Hören dieser Musik mit traumatischen Erlebnissen verbunden war.
Wortherkunft von Melophobie: Altgriechisch: mel-,melo- = Musik, Melodie; phobia=Furcht.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Methrophobie und Motorphobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren