Molysmophobie – Molysomophobie

Molysmophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Molysmophobie: Angst vor Schmutz, Ansteckung

Die Molysmophobie (auch Mysophobie, Misophobie)ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die extreme Angst vor Schmutz und Ansteckung. Bei dieser Angststörung meidet der Molysmophobiker Schmutz und Kontakt zu Dingen, die eine Krankheit übertragen könnten. Die Angst vor Keimen und Kontamination lassen den Phobiker oft nach Kontakt sich zwanghaft die betroffenen Körperpartien waschen, bzw. wird Wohnung / Haus geschrubbt.

Molysmophobie bzw. Molysomophobie ist griechischer Wortherkunft: phobos=Angst; somo=Körper; moly=???

Beispiele für andere spezifische Phobien: Mysophobie und Misophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren