Nosophobie

Nosophobie

Angststörungen – Phobien (weitere Phobien in der Phobie-Liste)

Die Phobie Nosophobie: Angst, krank zu werden

Die Nosophobie (siehe auch Nosemaphobia) gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die pathologische Angst davor, zu erkranken, krank zu werden oder erkrankt zu sein; die Krankheitsfurcht. Bei dieser Angststörung meidet der Nosophobiker alles was ihn krank machen könnte; er versucht möglichst gesund zu leben oder er glaubt, erkrankt zu sein bei den kleinsten unscheinbaren Symptomen. Die Nosophobie wird als F45.2 Hypochondrische Störung vom ICD 10 eingestuft.
. Das Wort kommt aus dem Griechischen: noso, nos, nosis = Krankheit, krank; phobos= Furcht.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Nomatophobie.



Schreiben Sie einen Kommentar / Ihre Erfahrung zu diesem Thema. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren