Nucleomitiphobie

Nucleomitiphobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Nucleomitiphobie: Angst vor Nuklearwaffen

Die Nucleomitiphobie gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die pathologische Angst vor Nuklearwaffen. Der Nucleomitiphobiker glaubt, dass ein Nuklearkrieg ausbrechen könnte; seine Gedanken kreisen oft um Nuklearwaffen, Atombomben, nuklerare Explosionen und Szenarien.

Diese Angst war vor allem in den 1980er Jahren weit verbreitet – obwohl die Gefahr heute nicht geringer geworden ist.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren