Poinephobie

Poinephobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Poinephobie: Angst vor Bestrafung

Die Poinephobie gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die morbide Angst vor Bestrafung und den Schmerz, der dabei entsteht. Bei dieser Angststörung meidet der Poinephobiker Menschen, die ihn bestrafen könnten bzw. Dinge zu tun, die Bestrafung auslösen könnten. Auch plagt ihn bei vielem Tun, ob es Bestrafung nach sich ziehen könnte.
Das Wort Poinephobie wird übersetzt: poen-,peno-,poin-,poino- (altgriechisch–>lateinisch)=Schmerz, Bestrafung, Strafe; phobia=Angst.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Pnigophobie und Pneumatiphobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren