Scriptophobie – Skriptophobie

Scriptophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Scriptophobie: Angst vor vor dem Schreiben

Die Scriptophobie oder Skriptophobie gehört zu den spezifischen Angststörungen und bezeichnet die übergrosse Angst vor vor dem Schreiben (vor allem wenn andere Menschen zugucken). Bei dieser Angststörung meidet der Scriptophobiker zu schreiben, öffentliche Tests, das Geben von Unterschriften. Wenn er glaubt, dass ihm jemand beim Schreiben zusieht, wird der Phobiker psysiologische Symptome entwickeln, wie Herzrasen, Atemnot, Zittern, Schwitzen oder Schwindel.
Scriptophobie wird übersetzt: scribere (lateinisch)=schreiben; phobia (griechisch)= Angst.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Septophobie und Sesquipedalophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren