Tetanophobie

Tetanophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Tetanophobie: Angst, an Tetanus zu erkranken

Die Tetanophobie ist eine spezifische Angststörung und bezeichnet die exzessive Angst vor Tetanus bzw. an der Krankheit Tetanus zu erkranken. Bei dieser Angststörung meidet der Tetanophobiker alles was ihn in Gefahr bringen könnte an Tetanus zu erkranken. Tetanus, Wundstarrkrampf, verläuft häufig tödlich, ist eine Infektionskrankheit, die muskelsteuernde Nervenzellen befällt; wird durch das Bakterium Clostridium tetani ausgelöst. Die Sporen des Clostridium tetani kommen nahezu überall vor, auch im Straßenstaub oder in der Gartenerde. Infektion durch Eindringen in Wunden. Clostridium tetani vermehrt sich unter Sauerstoff-Abwesenheit (anaerob) und sondert Giftstoffe (Toxine) ab.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Taurophobie und Tapinophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren