Venerophobie

Venerophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Venerophobie: Angst vor venerischen Krankheiten (Geschlechtskrankheiten)

Die Venerophobie bzw. Venereophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die extreme Angst vor venerischen Krankheiten (Geschlechtskrankheiten). Bei dieser Angststörung meidet der Venerophobiker oftmals geschlechtlich zu verkehren, und wenn dann nur unter Sicherheitsvorkehrungen (wobei dann hinterher trotzdem meistens die größten Bedenken und Sorgen auftreten).

Venerologie: Wissenschaft, die sich mit den Geschlechtskrankheiten beschäftigt.

Das Wort Venerophobie übersetzt: vener-, venari-(lateinisch)= Liebe, Attraktivität; phobos (griechisch)=Angst.

Beispiele für andere spezifische Phobien: Virginitiphobie und Uranophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren