Neurotiker leiden stärker unter Tinnitus

Neurotiker leiden stärker unter Tinnitus

Die Neurose – Psychische Störung

10.10.2013 Menschen mit neurotischen Tendenzen haben größere Probleme mit ihrem Tinnitus, laut einer Studie der Universität von Nottingham.

Tinnitus aurium

Bei einem Tinnitus aurium oder Tinnitus ‚hört‘ der Betroffene Geräusche, die meist als ein Klingeln, Summen oder Pfeifen beschrieben werden.

Es kann entweder durch Töne interner biologischer Aktivität verursacht werden, bekannt als objektiver Tinnitus, oder durch abnorme Hirnaktivität, die nicht durch Geräusche hervorgerufen wird (auch als subjektiver Tinnitus bekannt).

Die Studie der biomedizinischen Forschungsabteilung des National Institute for Health Research (NIHR – Nottingham Hearing Biomedical Research Unit) verwendete Daten von mehr als 500.000 Personen (40 – 69 Jahre alt) aus den Jahren 2006 – 2010.

Neurotiker leiden stärker unter Tinnitus

Die Teilnehmer der (übergeordneten UK Biobank) beantworteten u.a. Fragen, die ihr Hören und ihre Persönlichkeitsfaktoren (u.a.auch Neurotizismus) betrafen.

Wer leidet am stärksten unter Tinnitus?

Die Ergebnisse zeigten, dass Tinnitus etwa 16 Prozent der Teilnehmer betraf und bei Männern öfter vorkam als bei Frauen.

Jedoch, während Männer eher über Erfahrungen mit Tinnitus berichteten, fanden Frauen es lästiger.

Die Studie fand weiterhin heraus, dass auch neurotische(re) Personen stärker unter ihrem Tinnitus litten.

Einsamkeit war der stärkste Faktor (des Neurotizismus), der einen unter Tinnitus besonders leiden ließ; möglicherweise weil viele Betroffene sich sozial in die Isolation zurückziehen.

Die Befunde könnten bei der Behandlung von Tinnitus-Patienten zukünftig helfen, da sie nahelegen, dass der Einsatz von psychologischen Interventionen (Psychotherapie) langfristig einen Nutzen zeigen dürfte.

Quelle: NIHR Nottingham Hearing Biomedical Research Unit, Sept. 2013

Ähnliche Artikel

Tinnitus-Betroffenen mit kognitiver Verhaltenstherapie helfen
Musiktherapie bei Tinnitus
Neurotizismus und Geld



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren