Psychogene Aphonie

Psychogene Aphonie

Psychologie Lexikon – Psychogene Störungen

Definition

Definition: Eine psychogene Aphonie ist eine Aphonie (Stimmlosigkeit, Heiserkeit), die psychisch verursacht wurde.

Otto Dornblüth, Klinisches Wörterbuch (13/14 Auflage, 1927): Aphonie gr. phonê Stimme, Stimmlosigkeit durch Störung der Stimmbandfunktion. (Dysphonie.) Aphonia spastica durch krampfhaften Stimmritzenverschluß.

Eine psychogene Aphonie wäre z.B. ein kurzfristiges – Verstummen vor Schreck – nach einer traumatischen Erfahrung (siehe auch Trauma).

Bei einer psychogenen Aphonie kann der Betroffene Räuspern, Flüstern und klangvoll Husten.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren