Fernsehen und Schlafprobleme beim Kind

Schlafstörungen, Schlafprobleme: Fernsehen beim Kind

Psychische Probleme – Schlafstörungen

24.04.2014 Eine neue Studie bestätigt frühere Befunde, dass sowohl Fernsehen als auch Schlafen in einem Zimmer mit einem Fernseher die Gesamtschlafenszeit bei Kindern reduziert.

Die Schlafabnahme wiederum kann negative Auswirkungen auf die psychische und physische Gesundheit haben.

Die Forscher folgten mehr als 1.800 Kindern (von einem Alter ab sechs Monaten bis zu einem Alter von fast acht Jahren) und fanden einen Zusammenhang zwischen gesteigertem Fernsehkonsum und einer kürzeren Schlafdauer.

Die Gegenwart eines Fernsehers im Zimmer des schlafenden Kindes war ebenfalls mit weniger Schlaf verbunden.

Laut der Zeitschrift Pediatrics, ist die Studie die erste, die die Verbindung zwischen Fernsehen und Schlafdauer über mehrere Jahre untersuchte.

Diese Studie analysierte die von den Müttern berichteten Informationen zu:

  • wielange sich die Kinder in einem Raum mit angeschaltetem Fernseher aufhielten,
  • wielange ältere Kinder Fernsehprogramme konsumierten,
  • ob die Kinder im Alter von vier bis sieben in einem Zimmer mit Fernseher schliefen und
  • wielange ihr Kind durchschnittlich schlief.

Die Forscher entdeckten, dass im Verlauf der Studie jede zusätzliche Stunde Fernsehen verbunden war mit sieben Minuten weniger Schlaf pro Tag, wobei der Effekt bei Jungen stärker ausgeprägt war als bei Mädchen.

Quelle: Massachusetts General Hospital/Pediatrics, April 2014

Ähnliche Artikel

Ursachen für Schlafprobleme beim Kind
Schlafprobleme beim Kind: Tagebuch führen



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren