Gegen Heißhunger, Alkohol- und Nikotinsucht: Tetris spielen

Gegen Heißhunger, Alkohol- und Nikotinsucht: Tetris spielen

Süchte

25.02.2014 Bereits ein dreiminütiges Tetris-Spiel kann schon das Craving (Verlangen) nach Nahrung, Zigaretten (Nikotinsucht) oder Alkohol (Alkoholabhängigkeit) reduzieren laut einer neuen Untersuchung.

Psychologen an der Plymouth Universität sagen, dass die visuelle Stimulation durch das Computerspiel das auftretende Verlangen bei den Teilnehmern ihrer Studie lange genug reduzieren konnte, um die Versuchung abzuwehren.

Sie glauben, dass es eine schnelle und leicht zu handhabene Lösung für Menschen ist, die Probleme haben, ihre Diät bzw. ihre Abstinenz von Zigaretten oder Alkohol beizubehalten.

Studienleiterin Jackie Andrade sagte: “Craving-Episoden dauern normalerweise nur einige Minuten, in denen sich die Betroffenen visualisieren, wonach sie sich sehnen und welche ‘Belohnung’ sie dadurch erhalten würden.

Aber durch Spielen von Tetris (s.a. psychische Auswirkungen), selbst nur für kurze Zeit, hindert man sein Gehirn daran, die Bilder zu generieren, wonach man Verlangen spürt, und ohne diese Visualisierungen verblasst das Craving.”
Die Studie stellte fest, dass bereits nach nur drei Minuten Tetris-Spielen, das Verlangen der Teilnehmer um 24 Prozent reduziert war.

Quelle: Appetite, Plymouth Universität, Feb. 2014

Weitere News aus der Forschung

  • Auswirkungen auf die Psyche: Tetris kann grüblerische Gedanken ausschalten und einen Flow hervorrufen.
    zum Artikel
Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.