Burnout, Depersonalisation bei Ärzten mit Behinderungen

Ärzte mit Behinderungen leiden deutlich häufiger unter Depersonalisation, aber nicht häufiger unter emotionaler Erschöpfung.

Burnout, Depersonalisation bei Ärzten mit Behinderungen

15.05.2024 Ärzte mit Behinderungen leiden deutlich häufiger unter Depersonalisation, aber nicht unter emotionaler Erschöpfung im Vergleich zu ihren Kollegen ohne Behinderungen laut einer online in JAMA Network Open veröffentlichten Studie.

Dr. Lisa M. Meeks von der University of Michigan Medical School in Ann Arbor und Kollegen untersuchten die Burnout-Erfahrungen von Ärzten mit Behinderungen in den USA. Die Analyse umfasste Daten aus der nationalen Stichprobenerhebung der Association of American Medical College 2022 unter Ärzten (5.917 Personen; 3.722 Männer [62,9 %], 2.195 Frauen [37,1 %]; mittleres Alter: 51,98 Jahre; 3,1 Prozent gaben an, eine Behinderung zu haben).

Die Forscher fanden heraus, dass die am häufigsten genannten Einschränkungen bzw. Behinderungen chronische Krankheiten (32,4 Prozent) und Mobilität (24,9 Prozent) waren. Die Wahrscheinlichkeit über tägliche Erfahrungen von Depersonalisation war bei Menschen mit Behinderung höher als bei ihren Kollegen (bereinigte Odds Ratio: 1,45). Obwohl statistisch nicht signifikant, berichteten Menschen mit Behinderung häufiger über emotionale Erschöpfung als Ärzte ohne Behinderung.

„Im Vergleich zu ihren Kollegen hatten Mediziner mit Behinderung eine signifikant höhere Wahrscheinlichkeit, im letzten Jahr mindestens einmal eine Depersonalisation zu erleben, aber keine emotionale Erschöpfung. Dieser Befund deutet darauf hin, dass Ärzte mit Behinderung einige schützende Eigenschaften gegen Erschöpfung haben“, schreiben die Autoren.

„Es verstärkt jedoch gleichzeitig die wachsende Besorgnis über das strukturelle Umfeld, in dem Ärzte mit Behinderung arbeiten, einschließlich des fehlenden Schutzes vor Misshandlungen, Belästigungen und ungleicher Bezahlung. Zukünftige Forschungen könnten qualitative Studien zur Identifizierung von Burnout-Faktoren bei Medizinern mit Behinderungen umfassen“.

© Psylex.de – Quellenangabe: JAMA Netw Open. 2024;7(5):e2410701. doi:10.1001/jamanetworkopen.2024.10701

Weitere Infos, News dazu

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.