Glücksforschung: Sofort genießen oder später?

Die Folgen des Aufschiebens von Lebensfreude und das Leben im Moment

Glücksforschung: Sofort genießen oder später?

29.05.2023 Ist Glück etwas, auf das man hart hinarbeiten und das man sich im Laufe der Zeit aneignen muss, oder ist es etwas Vergängliches und Flüchtiges, das man in diesem Moment genießen sollte?

Frühere Forschungen haben untersucht, warum manche Menschen lieber sofort als später glücklich sind, aber diese Studien befassen sich nicht damit, wie sich diese Vorliebe für sofortiges oder verzögertes Glück auf Verhalten und Wohlbefinden auswirkt.

Nun hat eine Psychologin der University at Buffalo diese Erkenntnislücke mit einer Studie geschlossen, die das Glück aus einem neuen Blickwinkel betrachtet.

Die in der Zeitschrift Emotion veröffentlichten Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Überzeugungen der Menschen über das Glück eine Rolle spielen, wenn es darum geht, ihre täglichen Ziele und ihr Wohlbefinden zu beeinflussen.

Überzeugungen über das Glück

“Menschen können Glück als eine Investition betrachten, ähnlich wie man Geld auf ein Sparkonto einzahlt und es im Laufe der Zeit wachsen sieht. Wenn Menschen Glück als eine kumulative Ressource betrachten, glauben sie eher an das ‘Aufschieben des Glücks’ – die Vorstellung, dass sie in Zukunft glücklicher sein werden, wenn sie hart arbeiten und Opfer bringen, um ihre wichtigen langfristigen Ziele zu erreichen”, sagt Dr. Lora Park, assoziierte Professorin für Psychologie und Leiterin des Self and Motivation Lab im UB College of Arts and Sciences.

“Andererseits kann man Glück als flüchtig betrachten, ähnlich wie man Geld in die Börse investiert und beobachtet, wie es von Tag zu Tag schwankt, ohne zu wissen, wann der Markt steigt oder fällt. Wenn Menschen Glück auf diese Weise betrachten, glauben sie wahrscheinlich an das ‘Leben im Augenblick’, indem sie Gelegenheiten ergreifen, um sich jetzt glücklich zu fühlen, anstatt das Glück in die unbekannte Zukunft zu verschieben.”

Park und Kollegen führten Experimente mit Hilfe einer neuen Skala zur Messung der Überzeugung, das Glück aufzuschieben bzw. im Moment zu leben, und untersuchten dann die Kosten und Vorteile der Bejahung dieser Glücksüberzeugungen.

Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass das Aufschieben des Glücks zur Verfolgung wichtiger langfristiger Ziele mit größerem erwarteten Glück und Stolz bei Erreichen dieses Ziels verbunden ist, aber es gibt auch eine Kehrseite, so Park.

“Obwohl das Hinauszögern des Glücks Vorteile hat, ist es auch mit Schuldgefühlen, Ängsten und Reue verbunden, wenn man sich auf Aktivitäten einlässt, die Zeit oder Energie von seinen langfristigen Zielen abziehen”, sagt Park.
Die westliche Gesellschaft bewundert oft diejenigen, die ihre Ziele auf Kosten ihres unmittelbaren Glücks verfolgen, während ein Leben im Augenblick als nachlässig oder impulsiv angesehen werden kann.

Aber wir sollten das nicht abtun. Das Leben im Augenblick hat auch seine Vorteile.

“Menschen, die an ein Leben im Augenblick glauben, gehen mehr unterhaltsamen und angenehmen Aktivitäten nach, selbst wenn diese nichts mit ihren langfristigen Zielen zu tun haben, was zu positiveren Emotionen und größerem allgemeinen Wohlbefinden beiträgt”, sagt Park. “Diese Menschen sehen diese Aktivitäten oder Erfahrungen nicht als verschwendete Zeit an, als etwas, das sie bedauern oder für das sie sich schuldig fühlen.”

Parks Forschungen ergaben, dass die Überzeugungen über das Glück zwar relativ stabil sind, sich aber auch ändern und von gesellschaftlichen Botschaften beeinflusst werden können, die dem kumulativen oder flüchtigen Glück unterschiedliche Bedeutung beimessen.

Beides ist mit Kosten und Vorteilen verbunden

“Glück wird oft als etwas angesehen, das man sofort oder später genießen kann, aber unsere Forschung deutet darauf hin, dass beides mit Vor- und Nachteilen verbunden ist, und dass diese Überzeugungen auch wandelbar sind”, sagt sie. “Wenn man weiß, dass man in ein paar Wochen seinen Abschluss macht, kann es von Vorteil sein, im Moment zu leben, anstatt das Glück auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Man kann dazu übergehen, im Moment zu leben und sich bereits jetzt an nicht zielgerichteten Aktivitäten zu erfreuen, ohne sich deswegen schlecht zu fühlen.”

Es steht außer Frage, dass langfristige Ziele oft Ausdauer und Konzentration erfordern. Die Menschen geben in dieser Hinsicht viel auf.

“Aber dieses Streben ist mit Kosten verbunden, z. B. mit dem Verzicht auf Gelegenheiten, das Glück im Moment zu genießen, was positive Emotionen und Gefühle der Nähe und Verbundenheit mit anderen fördern kann”, sagt Park.

Letztlich ist die eine Überzeugung über das Glück nicht unbedingt besser als die andere, so Park.

“Man sollte sich einfach dieser verschiedenen Überzeugungen zum Glück bewusst sein – und dass man in diesen Überzeugungen flexibel sein kann -, um Glück und Wohlbefinden im eigenen Alltag zu maximieren.”

© Psylex.de – Quellenangabe: Emotion (2023). DOI: 10.1037/emo0000850

Ähnliche Artikel / News / Themen

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.