Pick-Krankheit, Morbus Pick

Pick-Krankheit, Morbus Pick

Neurologische Erkrankungen – Demenzerkrankungen

Frontotemporale Demenz

Frontotemporale Demenz oder Picksche Krankheit wird durch das Schrumpfen von Teilen des Gehirns verursacht, die kognitive Funktionen wie: Gedächtnis, Bewusstsein, Wahrnehmung und Verhalten, beeinflussen. Sie ist auch als Pick Krankheit, eine Demenzerkrankung, bekannt.

Das U.S. National Institute of Neurological Disorders and Stroke sagt: Mögliche Zeichen von frontotemporaler Demenz bzw. Pick-Krankheit können sein:

Die Symptome

  • Sich unpassend in sozialen Situationen benehmen.
  • Demenz (einschließlich Verlust des Gedächtnis).
  • Zwanghaftes Verhalten.
  • Sich gelangweilt fühlen, zusammen auftretend mit wenig Energie und Motivation.
  • Ein Mangel an Einfühlungsvermögen und Verständnis für angemessendes Verhalten.
  • Änderungen bei Appetit und Emotionen.
  • Vernachlässigung der Körperhygiene.
  • Schwierigkeiten, mit anderen zu kommunizieren.

Quelle: Association for Psychological Science, Juli 2010

Ähnliche Artikel

Altersgebundene Demenz reversibel?
Demenz: Fahren mit dem Auto bei Demenz?



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren