Optimismus und körperliche Leistungsfähigkeit

Längsschnittliche Zusammenhänge zwischen Optimismus und objektiven Messungen der körperlichen Funktionsfähigkeit bei Frauen

Optimismus und körperliche Leistungsfähigkeit

30.03.2024 Ein großes Team von Sozialwissenschaftlern, Psychologen und Fachärzten für Geriatrie aus Einrichtungen in den USA berichtet, dass Frauen, die im Alter optimistisch bleiben, in der Regel eine bessere Mobilität haben, wenn der Alterungsprozess ihren Körper in Mitleidenschaft zieht.

Für ihre in der Fachzeitschrift JAMA Psychiatry veröffentlichte Studie befragte die Gruppe Tausende älterer Frauen in verschiedenen klinischen Zentren und testete sie außerdem auf ihre Griffkraft, Gehgeschwindigkeit und die Leichtigkeit, mit der sie von einem Stuhl aufstehen konnten.

Frühere Forschungsarbeiten und eine Vielzahl von Erfahrungsberichten haben gezeigt, dass der Körper ab einem bestimmten Alter nicht mehr so gut funktioniert. Der Zeitpunkt dieses Prozesses und die Geschwindigkeit, mit der sich dies entwickelt, sind bei jedem Menschen unterschiedlich, da es mit vielen anderen Faktoren zusammenhängt, auch wenn einige Faktoren nachweislich einen direkten Einfluss haben.

Die Lebensmittel, die ein Mensch isst, oder wie viel Bewegung er bekommt, können einen großen Einfluss darauf haben, wie gut jemand altert. In dieser neuen Studie haben die Forscher herausgefunden, dass auch die Lebenseinstellung einer Frau einen Einfluss haben kann.

Das Forscherteam befragte fast 6.000 Frauen im Alter von 65 Jahren und älter in 40 Kliniken in den USA. Die Forscher maßen die Griffstärke und das Gehtempo der Freiwilligen und bewerteten, wie leicht sie sich von einem Stuhl erheben konnten. Alle Frauen unterzogen sich über einen Zeitraum von sechs Jahren viermal demselben Testverfahren. Anschließend stellte das Forscherteam seine Daten zusammen und suchte nach Mustern.

Eines der festgestellten Muster bestand darin, dass die Frauen mit einer optimistischeren Einstellung im Alter eher zu einer geringeren Abnahme ihrer Stehfähigkeit und ihrer Gehgeschwindigkeit neigten, nicht aber zu einer Abnahme ihrer Griffkraft. Die Forscher vermuten, dass Optimismus alternde Frauen vor Schäden durch stressbedingte Entzündungen schützen und in einigen Fällen dazu führen kann, dass sie bessere Entscheidungen für ihren Lebensstil treffen. Die Ergebnisse deuten auch darauf hin, dass Frauen altersbedingte Mobilitätsprobleme verlangsamen können, indem sie ihre Aussichten verbessern.

© Psylex.de – Quellenangabe: JAMA Psychiatry (2024). DOI: 10.1001/jamapsychiatry.2023.5068

Weitere Infos, News dazu

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.