Mobbing-Handlungen

Mobbing-Handlungen

Psychische Probleme – Mobbing

Beispiele typischer Aktionen

Typische Mobbing-Handlungen sind:

  • ungerechtfertigte Kritik und Beschimpfungen
  • Ignorieren
  • üble Nachrede, Beleidigungen
  • zu leichte oder zu schwere Arbeiten übertragen
  • bis hin zu Androhung und Ausführung von körperlicher Gewalt

Welche Handlungen kommen am meisten vor?

Am häufigsten sind dabei

  • Gerüchte und Lügen (61,8%),
  • gefolgt von falsch bewerteten Arbeitsleistungen (57,2%),
  • Hänseleien und Sticheleien (55,9%) sowie
  • Verweigerung wichtiger Informationen (51,9%). Meist kommen aber mehrere gleichzeitig vor.
  • Umfrage

    Laut einer telefonischen Befragung wurden 2001

  • 2,7% der Erwerbstätigen gemobbt.
  • Die Zahl der Personen, die auch in der Vergangenheit gemobbt wurden (also zur Zeit nicht mehr), beträgt 11,3% der Erwerbstätigen.
  • Damit war jeder 9. mindestens einmal während seiner Erwerbstätigkeit von Mobbing betroffen.
  • Im Verlauf des Jahres 2000 wurden 5,5% der Erwerbstätigen gemobbt.
  • Die durchschnittliche Dauer betrug dabei 6,7 Monate (Durchschnitt aller abgeschlossenen Fälle: 16,4 Monate).

  • Die Zahlen (und alle folgenden) stammen dabei aus dem Mobbing-Report 2002 (eine Repräsentations-Studie für die Bundesrepublik Deutschland) der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.



    Akzeptieren

    Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren