Ausbildungsplätze Hypnotherapie

Voraussetzung – Ausbildungsplätze

Psychotherapie – Hypnosetherapie

Die Hypnotherapie wurde vom Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie in Deutschland im Jahr 2006 als wissenschaftliche Psychotherapiemethode im Sinne des § 11 Psychotherapeutengesetzes für Erwachsene in bestimmten Anwendungsbereichen anerkannt.

Worauf ist zu achten ?

Die Ausbildungsstätte sollte nach Möglichkeit Mitglied in einer der folgenden Verbände sein (diese setzen allerdings ein Studium der Psychologie oder Medizin voraus):

Deutsche Gesellschaft für Hypnose (DGH)
Milton Erickson Gesellschaft für klinische Hypnose (MEG)
Deutsche Gesellschaft für ärztliche Hypnose und Autogenes Training (DGäHAT)

Als Heilpraktiker für Psychotherapie kann man seine Suche ausdehnen auf Ausbildungsinstitute, die nicht diesen Organisationen angehören, aber nicht unbedingt schlechter sein müssen.
Weitere deutschsprachige Hypnose-Gesellschaften und Vereinigungen

Voraussetzungen für die Ausbildung

Die Lehrpläne der oben genannten Fachverbände setzen explizit eine vorangegangene psychotherapeutische Grundausbildung oder Approbation und eine mehrjährige Berufspraxis voraus.

Allerdings reicht auch die Zulassung als Heilpraktiker (für Psychotherapie; der sogenannte „kleine Heilpraktiker“).

Weitere „freie“ Voraussetzungen für die Hypnotherapeut-Ausbildung: Freude an der Arbeit mit Menschen, Verantwortungsbewußtsein, Lernbereitschaft und -fähigkeit, psychische Gesundheit.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren