Geraskophobie

Geraskophobie

Angststörungen-Phobien

Angst, alt zu werden

Die Geraskophobie (Gerascophobie, Gerasophobie) ist eine spezifische Phobie und bezeichnet die extreme Angst, alt zu werden (dahinter steht oft Angst allein zu sein, abgeschoben zu werden, keine Möglichkeiten mehr zu haben, unfähig zu sein für sich zu sorgen, physisch und psychisch abzubauen). Bei dieser Angststörung meidet der Geraskophobiker Gedanken an sein Alter zu machen bzw. diese Gedanken zu verdrängen; oftmals werden äußere Alterserscheinungen vehement bekämpft (Sport, Schönheitsoperationen etc.).

Das Wort Geraskophobie kommt aus dem Griechischen: gero-, ger- = alt; phobos=Furcht.

Beispiele für andere spezifische Phobien: Gerontophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren