Monophobie

Monophobie

Angststörungen-Phobien

Angst vor dem Alleinsein

Die Monophobie (griechisch: mono = allein, einzig; phobos = Angst) gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die übermäßige Angst vor dem Alleinsein, vor der Einsamkeit (siehe auch Autophobie); oder kennzeichnet im Allgemeinen die Angst vor einem einzigen, bestimmten Objekt oder einer bestimmten Situation.

Beispiele für andere spezifische Phobien: Autophobie, Isolophobie.

Weitere News aus der Forschung



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren