Myrmecophobie

Myrmecophobie

Angststörungen – Phobien (weitere Phobien in der Phobie-Liste)

Die Phobie Myrmecophobie: Angst vor Ameisen

Die Myrmecophobie (die Bezeichnungen Formiphobie und Formicidaephobie tauchen im Internet zuweilen auch auf) gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die übersteigerte Angst vor Ameisen. Eigentlich ist der Oberbegriff für die Ameisen Formicidae, doch für den Begriff der Myrmecophobie wurde eine Unterart der Ameisen gewählt: die Myrmecia (Bulldoggenameisen / Bullenameisen), die Myrmicinae bzw. die Myrmeciinae.



Erfahrungen zu “Myrmecophobie”

  1. Habe Myrmecophobie.
    Ich sehe Ameisen irgendwo und werde ganz nervös, desto näher ich komme desto schneller und heftiger wird meine Atmung.
    Wenn ich sie erst in der Nähe von mir entdecke kann ich nicht anders als hysterisch zu schreien und wegzulaufen, ich gehe dann nicht mehr in die Nähe.

  2. Ich habe auch diese Myrmecophobie.
    Immer wenn ich Ameisen sehen bekomme ich Panik und atme immer schneller also wäre ich Garde 3 Stunden gerannt. Wenn ich eine Ameise sehe oder sogar an meinem Körper habe schreie ich sehr laut und renne weg.

Welche Erfahrung haben Sie damit gemacht? Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen (keine persönlichen Angaben - wie voller Name, Anschrift etc).