Onomatophobie

Onomatophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Onomatophobie: Angst vor bestimmten Namen / bestimmten Wörtern

Die Onomatophobie gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die Angst vor bestimmten Namen / bestimmten Wörtern. Der Onomatophobiker fürchtet Namen, denen er eine bestimmte Bedeutung (Omen, Vorankündigungen etc.) zuordnet. Besonders gottesgläubige Menschen fürchten sich z.B. davor den Namen ihres Gottes oder das Wort Gott selbst in den Mund zu nehmen. Das Wort Onomatophobie kommt aus dem Altgriechischen und wird übersetzt mit: onomato / onoma / onym = Name.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Hydrargyophobie und Isopterophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren