Syphilophobie Syphiliophobie Syphiliphobie

Syphilophobie

Angststörungen-Phobien

Die Phobie Syphilophobie: Angst vor Syphilis

Die Syphilophobie (aka Syphiliophobie aka Syphiliphobie aka Luiphobie) gehört zu den spezifischen Phobien und bezeichnet die übersteigerte Angst vor der Geschlechtskrankheit (kann aber auch von der Mutter auf das Kind während Schwangerschaft und Geburt übertragen werden) Syphilis. Die Angst kann sich auch so weit entwickeln, dass generell eine Angst vor dem geschlechtlichen Akt, sowie vor körperlicher Berührung entsteht. Mit einher geht Hypochondrie: bei den kleinsten und oft unsinnigsten Krankheitsanzeichen macht sich der Syphilophobiker Sorgen, dass er sich angesteckt hat und spricht beim Arzt vor.
Beispiele für andere spezifische Phobien: Gynäkophobie und Limnophobie.



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren