Dissoziativer Stupor

Dissoziativer Stupor

Psychische Störungen – Psychologie Lexikon

Definition

Definition: Eine Person mit dissoziativen Stupor zeigt keine oder eine verminderte Reaktion auf äußere Stimuli (wie Berührungen, Licht oder Geräusche); auch zeigt sie eine Bewegungsarmut bzw. Starre; und sie spricht nicht oder so gut wie nicht.
Der dissoziative Stupor gehört zu den dissoziativen Störungen; es gibt weitere Arten des Stupors.

Die Kodierung des dissoziativen Stupors im ICD-10 ist F44.2.

Diagnostik und Symptome

Für die Diagnose von dissoziativen Stupor müssen drei Kriterien erfüllt sein:

  • Aufrechte Haltung und Atmung sind vorhanden.
  • Es muss eine dissoziative Störung vorliegen.
  • Willkürliche Bewegungen, Sprache und Reaktion auf äussere Reize müssen vermindert sein oder fehlen.

Weitere Artikel, News



Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren