Strategien zum Glücklichsein hilfreich?

Eine systematische Überprüfung der Stärke der Belege für die am häufigsten empfohlenen Glücksstrategien in den Mainstream-Medien

Strategien zum Glücklichsein hilfreich?

22.07.2023 Psychologen der Universität von British Columbia haben herausgefunden, dass die Belege für die Behauptung, dass bestimmte Therapien oder Aktivitäten das Glücksempfinden steigern können, nicht sehr zuverlässig sind. In ihrer Studie, die in der Fachzeitschrift Nature Human Behaviour veröffentlicht wurde, analysierten Dunigan Folk und Elizabeth Dunn fast 500 Forschungsarbeiten, in denen der Nutzen von glückssteigernden Programmen bzw. Strategien zum Glücklichsein untersucht wurde.

In den letzten Jahrzehnten wurden Strategien, Programme, Therapien und sogar Nahrungsergänzungsmittel mit der Behauptung verkauft, dass die Befolgung ihres Systems zum Glücklichsein führt. Doch ob diese Behauptungen tatsächlich zutreffen, bleibt umstritten. In den letzten Jahren haben Wissenschaftlerteams einige dieser Systeme untersucht, um herauszufinden, ob sie funktionieren. Doch wie Folk und Dunn feststellten, sind ihre Ergebnisse alles andere als eindeutig.

Zurück zur Natur, Meditation und Achtsamkeit, Bewegung

Um die Forschung zu glücksfördernden Systemen zu testen, beschränkten die Forscher zunächst die Auswahl an Strategien auf drei Haupttypen. Sie nutzten Google, um die beliebtesten zu finden: zurück zur Natur, Meditation und Achtsamkeit sowie Bewegung. Anschließend durchsuchten sie die Forschungsliteratur nach Studien und Projekten, die sich mit einer oder mehreren dieser Methoden befassten.

Sie fanden 494 Arbeiten, die 532 Studien beschrieben. Die Forscher gingen dann jede Arbeit durch und suchten insbesondere nach Experimenten oder anderen Verfahren, die bewertbare Daten lieferten, mit denen die Wirksamkeit eines bestimmten Ansatzes gemessen werden konnte, und fanden nur 57 davon.

Der eindeutige Mangel an Ergebnissen zeige, dass zu wenig geforscht worden sei, um mit Sicherheit feststellen zu können, ob eine der Strategien zum Glücklichsein wie versprochen funktioniere. Sie stellen außerdem fest, dass die Verbraucher aufgrund des Mangels an fundierter Forschung zu diesem Thema nur wenig darüber wissen, ob solche Systeme funktionieren und – was vielleicht noch wichtiger ist – ob eines von ihnen für sie geeignet ist.

Sie kommen zu dem Schluss, dass eine intensivere Forschung erforderlich ist, um festzustellen, welche Strategien bzw. Systeme funktionieren – mit dem Schwerpunkt darauf, welche Systeme für welche Personengruppen am besten geeignet sind.

© Psylex.de – Quellenangabe: Nature Human Behaviour (2023). DOI: 10.1038/s41562-023-01651-4

Ähnliche Artikel / News / Themen

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.