Bipolare Störung und chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Kausaler Zusammenhang zwischen bipolarer Störung und CED, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa

Bipolare Störung und chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

22.10.2022 Laut einer online in Frontiers in Genetics veröffentlichten Studie ist die bipolare Störung kausal mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen verbunden.

Zhe Wang vom First Affiliated Hospital der China Medical University in Shenyang und Kollegen führten eine bidirektionale Mendelsche Randomisierung (MR) mit zwei Stichproben durch und wählten Einzelnukleotid-Polymorphismen (SNP) aus, die mit bipolarer Störung und chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) in Verbindung stehen. Die SNP und genetischen Assoziationen mit bipolarer Störung und CED stammten aus den neuesten genomweiten Assoziationsstudien mit Europäern.

  • Die Forscher fanden einen signifikanten, positiven Zusammenhang zwischen genetisch vorhergesagter bipolarer Störung und dem Risiko für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen und Colitis ulcerosa (pro log-odds ratio Erhöhung, Odds Ratios: 1,18 bzw. 1,19).
  • In einer Validierungsanalyse stiegen die kombinierten Odds Ratios für CED, Morbus Crohn und Colitis ulcerosa pro log-odds ratio einer bipolaren Störung (Odds Ratios 1,16, 1,20 bzw. 1,17).
  • Es wurde kein kausaler Zusammenhang zwischen genetisch bedingten chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen und bipolarer Störung festgestellt.

“Unsere Ergebnisse bestätigen einen kausalen Zusammenhang zwischen bipolarer Störung und CED, der klinische Entscheidungen über die Behandlung von bipolaren Patienten mit Darmsymptomen beeinflussen könnte”, schreiben die Autoren. “Obwohl die Ergebnisse der umgekehrten MR-Untersuchung keinen kausalen Zusammenhang zwischen CED und bipolarer Störung belegen, muss die Auswirkung von aktiver CED auf Bipolare Störung noch weiter untersucht werden.”

© Psylex.de – Quellenangabe: Front. Genet., 20 September 2022, Sec. Statistical Genetics and Methodology
https://doi.org/10.3389/fgene.2022.970933

Ähnliche Artikel / News / Themen

Beiträge zu “Bipolare Störung und chronisch-entzündliche Darmerkrankungen”

  1. Bei meinem 30 jährigen Neffen liegt genau so eine beschriebene doppelte Erkrankung vor. Er ist manisch depressiv erkrankt und hatte nun erstmalig eine Collitis ulzerosa.

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.