Dopamin beteiligt an Emotionswahrnehmung

Studie untersuchte dopaminerge Regulation der dynamischen Emotionswahrnehmung

Dopamin beteiligt an Emotionswahrnehmung

03.05.2022 Der Neurotransmitter Dopamin, der für seine Rolle bei der Belohnung bekannt ist, ist auch an der Wahrnehmung von Emotionen beteiligt laut in JNeurosci veröffentlichten Forschungsergebnissen.

Dopamin und Probleme mit sozialer Kognition

Menschen mit gestörtem Dopaminspiegel, wie bei der Parkinson-Krankheit und Schizophrenie, haben oft Probleme mit Aspekten der sozialen Kognition. Doch der Zusammenhang zwischen Dopamin und bestimmten sozialen Verhaltensweisen blieb bislang unklar, was zum Teil auf die uneinheitlichen Ergebnisse von Studien zurückzuführen war, die individuelle Unterschiede im Dopaminspiegel nicht berücksichtigten.

In einer Studie von Schuster et al. nahmen gesunde Teilnehmer an einem Tag Haloperidol – einen Dopaminrezeptor-Hemmer – und an einem anderen Tag eine Placebopille ein, bevor sie eine Aufgabe zur Erkennung von Emotionen lösten. Sie bewerteten Videos von Personen, die eine Emotion ausdrückten, anhand ihrer Körperhaltung und ihres Gangs (d. h. langsame Bewegungen für Traurigkeit, schnelle, ruckartige Bewegungen für Wut). Die Forscher maßen auch indirekt den Ausgangswert des Dopaminspiegels jeder Person, indem sie ihr Arbeitsgedächtnis testeten.

Fähigkeit, Emotionen zu erkennen

Die Wirkung von Haloperidol variierte bei jeder Person je nach ihrem Ausgangsdopaminspiegel. Bei Personen mit niedrigem Dopaminspiegel steigerte das Medikament ihre Fähigkeit, Emotionen zu erkennen, während es bei Personen mit hohem Dopaminspiegel ihre Fähigkeit beeinträchtigte.

Künftige Arbeiten werden untersuchen, wie Veränderungen des Dopaminspiegels bei Erkrankungen wie der Parkinson-Krankheit zu Beeinträchtigungen der sozialen Kognition beitragen.

© Psylex.de – Quellenangabe: JNeurosci (2022). DOI: 10.1523/JNEUROSCI.2364-21.2022

Ähnliche Artikel / News / Themen

Was denken Sie darüber? Oder haben Sie Erfahrungen damit gemacht?

Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.


Aus Lesbarkeitsgründen bitte Punkt und Komma nicht vergessen. Vermeiden Sie unangemessene Sprache, Werbung, themenfremde Inhalte. Danke.

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker!

Psylex.de ist angewiesen auf Werbeerlöse. Deaktivieren Sie bitte Ihren Werbeblocker für Psylex!
Für 1,67€ – 2,99 € im Monat (kein Abo) können Sie alle Artikel werbefrei und uneingeschränkt lesen.
>>> Zur Übersicht der werbefreien Zugänge <<<



Wenn Sie auf diese Seite zurückgeleitet werden:

Sie müssen Ihren Werbeblocker für Psylex deaktivieren, sonst werden Sie auf diese Seite zurückgeleitet.

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie bei Ihrem Browser das Adblock-System ausschalten (je nach Browser ist das unterschiedlich, z.B. auf den Browser auf Standard zurücksetzen; nicht das “private” oder “anonyme” Fenster, oder die Opera- oder Ecosia-App benutzen), sollten Sie einen anderen Browser (Chrome oder Edge) verwenden.

Sobald Sie dann einen Zugang bzw. Mitgliedskonto erworben und sich eingeloggt haben, ist die Werbung für Sie auf Psylex deaktiviert.