Hilft das Smartphone gegen Langeweile?

Studie: Die Beschäftigung mit dem Smartphone reduziert weder Langeweile noch Müdigkeit

08.07.2021 Ein Forscherteam am Institut für Verhaltenswissenschaften der Radboud-Universität in den Niederlanden hat herausgefunden, dass Arbeitnehmer, die ihr Smartphone für kurze Pausen nutzen, weder einer Verringerung von Langeweile noch Müdigkeit bemerken.

Das Aufkommen des Smartphones hat einen tiefgreifenden Einfluss auf die Gesellschaft gehabt – es wird nicht nur zum Telefonieren oder zum Versenden von Textnachrichten verwendet, sondern auch für eine Vielzahl von kleinen Anwendungen (Apps). Erfahrungswerte deuten darauf hin, dass Menschen ihre Telefone auch auf andere Weise nutzen, z. B. um Langeweile zu vertreiben oder Stress abzubauen.

Die Studie

In dieser neuen Studie stellten die Forscher fest, dass viele Menschen ihre Smartphones nutzen, um kurze Pausen von der Arbeit zu machen – sie fragten sich, ob dies tatsächlich gegen Langeweile oder zur Verringerung von Stress hilft.

Um das herauszufinden, nahmen die Forscher die Hilfe von 83 Doktoranden der Radboud Universität in Anspruch. Jeder von ihnen sollte während der Arbeit stündlich das Ausmaß an Langeweile und Müdigkeit angeben. Jeder hatte außerdem eine Smartphone-App, die die Nutzung protokollierte.

Durch den Vergleich der Smartphone-Nutzung mit dem selbstberichteten Grad der Langeweile und Müdigkeit konnten die Forscher verfolgen, wie die Probanden ihr Smartphone nutzten, um mit Langeweile oder Müdigkeit umzugehen.

Smartphone-Nutzung verstärkte sogar Langeweile / Ermüdung

Sie fanden heraus, dass die Nutzung des Telefons auf diese Weise nicht nur Langeweile oder Müdigkeit nicht linderte, sondern in vielen Fällen sogar verschlimmerte. Sie stellten auch fest, dass die Freiwilligen, die sich selbst als gelangweilter oder müder als andere in der Studie beschrieben, keine längeren Smartphone-Pausen einlegten als diejenigen, die sich weniger gelangweilt oder ermüdet fühlten.

Die Forscher merken an, dass es sich nur um eine kleine Studie handelte, aber ihre Ergebnisse legen nahe, dass Berufstätige Alternativen in Betracht ziehen könnten, wenn sie ihre Müdigkeit oder Langeweile reduzieren wollen.

Sie weisen auch darauf hin, dass einige frühere Forschungen gezeigt haben, dass Langeweile manchmal durch Aktivitäten gemildert werden kann, die ein gewisses Maß an Freude bringen. Sie schlagen vor, dass Berufstätige, die ihr Telefon für solche Zwecke nutzen, Wege finden sollten, die ihnen Freude bereiten, z. B. indem sie sich Bilder von geliebten Menschen anschauen, anstatt gedankenlos zu scrollen.

© psylex.de – Quellenangabe: Jonas Dora et al, Fatigue, boredom and objectively measured smartphone use at work, Royal Society Open Science (2021). DOI: 10.1098/rsos.201915

Ähnliche Artikel / News / Themen




Schreiben Sie einen Kommentar / Ihre Erfahrung zu diesem Thema. Aus Lesbarkeitsgründen bitte Komma, Punkt und Absatz setzen (keine persönlichen Angaben - wie Name, Anschrift etc).

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren